Jennifer lange beruf

Selbstverständlich ist Baumwolle jedoch teurer als eine Faser, die künstlich hergestellt wird (z. Polyester). Prinzipiell muss man jedoch sagen, dass der Preis einer Baumwollbettwäsche nicht hauptsächlich durch die Länge der Baumwollfaser bestimmt w...

Tierhilfe Hoffnung Partnertierheime

Sunday, 11 October 2020

Liebe Partner – Tierheime, eingangs bedanken wir uns von Herzen bei Ihnen allen für Ihre bisherige Hilfe bei der Aufnahme von Hunden aus unserem Tierheim Smeura in Pitesti / Rumänien. Die Notsituation vor Ort ist nach wie vor dramatisch. Immer noch werden Straßenhunde auf unmoralische, ethisch nicht vertretbare Weise eingefangen und brutal ermordet. Erneut bitten wir um Ihre Hilfe bei der Aufnahme unserer Schützlinge, um unsere legalen und angemeldeten Rettungstransporte von Hunden nach Deutschland in entsprechende Tierheime realisieren und durchführen zu können. Unsere Hunde sind alle gechipt, geimpft, haben einen gültigen EU-Heimtierausweis und sind via TRACES gemeldet sowie vom zuständigen Amtsveterinär in Rumänien vor Abreise gesundheitlich überprüft. Unsere Schützlinge reisen in Transportfahrzeugen, die vom Veterinäramt zugelassen wurden und mit entsprechenden Transportboxen sowie einer Klimaanlage / Frischluftventilatoren ausgestattet sind. In unserer Smeura befinden sich derzeit neben den vielen erwachsenen Hunden auch sehr viele Junghunde im Alter von 5-9 Monaten, die dringendst eine sichere Zukunft bei liebevollen Menschen benötigen.

Tierhilfe hoffnung partnertierheime lyrics

Sie bekommen grüne oder rote Aufkleber und müssen in so einem Transitkorridor mehr oder minder in einem Rutsch das Land durchfahren. Das soll gewährleisten, dass sie auch wirklich echte Transitreisende sind. Wir wollen uns massiv vom Nutztiertransport distanzieren und eben nicht diejenigen sein, die stundenlang an den Grenzen anstehen. Unsere Tiere sollen so zügig und komfortabel wie möglich nach Deutschland kommen. Und all das wird jetzt natürlich in dieser Corona-Krise zu wenig gegeben sein. Wie sieht es mit einer anderen Form des Transports aus – Futterlieferungen? Die Situation mit dem Futter schwierig – auch wenn der Warenverkehr momentan noch gewährleistet ist. Wir brauchen für 6. 000 Hunde pro Tag 2, 8 Tonnen Futter. Gerade haben wir wieder einen LKW mit Futter aus Deutschland losgeschickt, für dessen Ladung wir zwei Wochen lang gesammelt haben. Eine solche Lieferung umfasst in der Regel 20 Tonnen. Das sind 33 Paletten, was ungefähr eine Woche reicht. Größere Vorräte anzulegen und so für längere Zeit gewappnet zu sein ist logistisch und hauptsächlich finanziell aber ein Ding der Unmöglichkeit.

Die "Smeura" wird von der Tierhilfe Hoffnung e. (Sitz Dettenhausen, Deutschland) betrieben und ist seit ca. 15 Jahren unser Partnertierheim. Der Tierschutzverein Leipziger Land freut sich stets über neue Vereinsmitglieder, die unser Tierheim aktiv unterstützen möchten. Denn nur durch ihre Hilfe ist möglich, unsere Tierschutzarbeit kontinuierlich fortzusetzen. Neben Geldspenden können Interessierte auch Patenschaften übernehmen, Sachspenden übergeben oder auch gern mit unseren Hunden Gassi gehen. Um weitere Informationen zu erhalten, sollte man unbedingt auf unsere Homepage vorbeischauen. Unser Tierheim ist täglich (auch an Sonn- und Feiertagen) von 13. 00 Uhr bis 18. 00 Uhr geöffnet Tel. : 034347-81633 Fax:034347-81644 mail: Straße der Freundschaft 62; 04571 Rötha OT Oelzschau Einfach Tierschutz e. Wo Tiere in Not und helfende Hände zusammenkommen Unser Verein "Einfach Tierschutz e. entstand aus der privaten Initiative einiger erfahrener Tierschützer, die schon seit Jahren im In- und Ausland aktiven Tierschutz betreiben.

Alle hier aufgeführten Tiere suchen ein liebevolles Zuhause und Familienanschluss. Sollte sich Ihr Herz für eines von ihnen erwärmt haben oder Sie generell Unterstützung bei einer Adoption von Tierschutzorganisationen oder Tierheimen benötigen, wenden Sie sich vertrauensvoll an unsere ehrenamtliche Vermittlerin, Frau Göbel, T: 0178 4953869 oder nutzen Sie das Kontaktformular. Praxis-"NOT-Felle" Vorstellung von uns Haustieren, die Patient bei uns sind und aus persönlichen Gründen der Besitzer zur Vermittlung gestellt werden müssen. Diese beiden Mischlingswelpen konnten wir bereits in liebevolle Zuhause vermitteln...... wir wünschen ihnen und ihren neuen Familien ein langes und glückliches Zusammenleben! Tierschutz & -vermittlung Die hier vorgestellten Tierschutzorganisationen bieten Hunde und Katzen aus verschiedenen Regionen Europas zur Vermittlung an. Sollten Sie nicht die Möglichkeit haben, ein Tier bei sich aufzunehmen, sind Ihnen die Tierschutzorganisationen auch über eine finanzielle Unterstützung (gegen Spendenquittung - steuerlich absetzbar) dankbar!

Liebe Freunde, endlich ist es soweit: "DAS KLEINE LICHT" Ausgabe 45... erscheint dieser Tage! In diesem Heft wollen wir Sie auf dem Laufenden halten und Sie über unsere Sorgen, Nöte und auch Erfolge in Rumänien informieren! 20 Jahre Tierschutz- und Aufklärungsarbeit in Rumänien... Unser (neuer) Alltag in Zeiten der Corona-Krise... Die Senioren in unserer Smeura... und viele weitere Hunde, die auf der Suche nach einem liebevollen Zuhause sind... FUTTERPATEN retten Leben und FUTTERPATENSCHAFTEN sind lebensrettend... In diesem Sinne - bleiben Sie gesund! Ihre Tierhilfe Hoffnung e. V. Telefon: 07157-61341 Mail / Paypal: Web: Mehr ansehen

Unsere Bereichsleiterin der Hundeabteilung Melanie Gordon besuchte im August diesen Jahres zusammen mit ihrem Kollegen Heiko Schödel die Smeura, das größte Tierheim der Welt in Rumänien. Bei der Smeura handelt es sich um eine ehemalige, ca. 5ha große Fuchsfarm, die lange als furchtbares Lager für eingefangene rumänische Strassenhunde benutzt wurde. Die Hunde wurden eingepfercht und bestialisch getötet. Seitdem der Tierschutzverein Tierhilfe Hoffnung das Gelände übernommen hat gehören diese Tötungen längst der Vergangenheit an. Die Käfige wurden in Ausläufe verwandelt und die Hunde wurden und werden medizinisch versorgt und vor allen Dingen kastriert. Da wir selbst in der Vergangenheit bereits Hunde aus diesem Tierheim bei uns aufgenommen und vermittelt haben, wollten wir uns nun selbst einen Eindruck vor Ort verschaffen. Dieser Bericht soll auch deutlich machen, warum wir mit ausländischen Tierschutzorganisationen zusammen arbeiten. Auf nach Rumänien Nach einer unproblematischen Anreise mit dem Flugzeug nach Bukarest und dem Einchecken im Hotel wurden Frau Gordon und Herr Schödel von einem Mitarbeiter der Smeura am Hotel abgeholt.

  • Partnertierheim Smeura – Hunde Grenzenlos e.V.
  • Schürze star wars 2017
  • "NOT-Fellchen" | Kleintierpraxis Sascha Weinlein
  • Tierhilfe hoffnung partnertierheime

"Gibt es denn ein schöneres Geschenk als das Geschenk des Lebens in eine bessere Welt? " (Verfasser unbekannt) Diese Worte haben wir von Anfang an zum Leitsatz unseres aktiven Tierschutzes gewählt. Ihnen folgend kreisen unsere Gedanken jeden Tag ganz besonders um die Tiere in Ungarn. Tiere, die an Ketten hängen, in Verschlägen fristen, sich allein auf der Straße durchkämpfen müssen, ausgebeutet und misshandelt werden oder bereits in einer der Tötungen auf ihr schreckliches Schicksal warten.

Wer keine Geldspende machen kann, verständlicherweise, oder auch nicht möchte, der kann auch direkt Futter spenden. Sie kommt nach wie vor an, aber auf einem deutlich komplizierteren – und auch teureren – Transportweg. Foto: HuibRutten Ein Team von fast 100 Menschen kümmert sich in der Smeura um die Hunde. Wie schützen Sie die Mitarbeiter? Wir haben den großen Vorteil, dass die Arbeit zu 95 Prozent an der frischen Luft stattfindet. Und das Tierheim liegt sehr abgeschottet mitten im Wald. Wir schützen unsere Mitarbeiter, indem wir sie aufklären, ihnen Desinfektionsmittel, Handschuhe und mittlerweile auch Mundschutz zur Verfügung stellen. Die Mitarbeiterbesprechungen finden egal bei welchem Wetter jetzt nur noch im Freien statt. Das ist auch wichtig, weil die Mehrzahl unserer Mitarbeiter aus dem ländlichen Raum kommt. Sie leben oft in generationsübergreifenden Familienverbünden mit den Eltern zusammen. Das Corona-Virus kann nach jetzigem Wissensstand nicht von Haustieren auf Menschen übertragen werden.